Entdecken Sie die Gegend

Typische Produkte am Gardasee

Eine Besonderheit Italiens ist, dass jede Region ihre Traditionen und Kulturen, Geschichte und Gerichte, Panoramen und Dialekte hervorbringt.

Die eigenen Produkte sind das Wertvollste einer Region, das Zeugnis ihrer Vergangenheit und ihres Gebiets. Zu einer Italienreise gehört auch die Kulinarik, daher ist es wichtig, dass Sie die lokalen Spezialitäten kennenlernen und probieren.



Das native Olivenöl extra Garda D.O.P.

Das Olivenöl vom Gardasee wird aus der autochthonen Olivensorte Casaliva hergestellt. Hierbei handelt es sich um den weltweit nördlichsten Olivenanbau, denn obwohl der Gardasee an den Hängen der Alpen liegt, bewahrt er doch ein mediterranes Klima. Dieses Merkmal macht das native Olivenöl extra Garda D.O.P. zu einem einzigartigen und unverwechselbaren Öl mit einem leicht fruchtigen Nachgeschmack, das in den Gerichten der Region häufig Anwendung findet.


Die Zitronen

Die Zitronenhäuser am See sind prächtige Gewächshaus-Gärten, die die Ufer bereichern und schmücken. Die weißen Hängen an den Bergen stehen in völliger Harmonie mit ihrer Umwelt und verleihen der Umgebung einen mediterranen Touch. Limone sul Garda verdankt seinen Namen den vielen Zitronenhainen, aber es hält auch einen besonderen Rekord: Einige der ältesten Menschen Italiens leben hier ... Ist es etwa das Vitamin C der Zitronen, das die Gesundheit der Einwohner derart schützt?


Der Wein

Stellen Sie sich vor ... der Weinanbau am Gardasee geht auf die Bronzezeit zurück! Dies geht aus den vielen Funden hervor, die in den prähistorischen Städten Peschiera, Pacengo, Cisano und Bardolino gemacht wurden. Das milde Klima des Gradasees, das auch im Winter nie zu kalt wird, begünstigt zweifellos das Wachstum der Reben.


Der bekannteste Wein des Gradasees ist definitiv der Bardolino, ein leicht zu trinkender Rotwein, der nicht zu vollmundig und doch duftend ist. Interessant ist sein Roséwein „Chiaretto“, der sich hervorragend für einen Aperitif oder als Begleitwein zu Fisch, weißem Fleisch oder Frittiertem eignet.


Der Trüffel

Dieser unterirdische Pilz ist ebenso selten wie köstlich. Rund um den Gardasee können Sie sowohl schwarze als auch weiße Trüffel probieren. Es ist sein Duft und sein Aroma, das ihn zu einer herausragenden Zutat macht, die Gerichten das gewisse Etwas verleiht.


Der Fisch

Der Gardasee bietet eine große Auswahl an Speisefischen: Sardinen, Karpfen, Hechte, Barsche, Schleien und Forellen. Das Angeln ist bei den Einheimischen weit verbreitet und eine Vielzahl der Gerichte der Region basieren auf Fisch. Unsere Top-Empfehlungen für den absoluten Fischgenuss sind Luccio in salsa di gardesana (also Hecht in Soße auf Garda-Art), die Sarde del Garda in saor (Sardinen aus dem Gardasee mit Zwiebeln) und das Filetto di Pesce Persico (Barschfilet aus der Pfanne).


Ähnliche Entdeckungen | Entdecken Sie die Gegend